Aktuelles

6. Februar: Mahnwache vor Düsseldorfer Staatskanzlei

Uranmüll und Urananreicherung werden trotz Atomausstieg weitergeführt

Rund ein Dutzend Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände haben sich am Wochenende in Münster zu einer Allianz zusammengeschlossen, um gemeinsam zu erreichen, dass die neue Bundesregierung die Urananreicherungsanlage Gronau und die Brennelementefabrik Lingen in den Atomausstieg mit aufnimmt. Besonders im Fokus steht NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). . Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, rufen die Initiativen und Verbände für Dienstag, 6. Februar, um 16 Uhr zu einer Mahnwache vor der Düsseldorfer Staatskanzlei am Horionplatz auf.

_____________________________________________________________

Aktueller Stand bei der GNS in Duisburg

GNS-Gelände an der Richard-Seyffert-Straße in Duisburg-WanheimEs gab zwar in den letzten Monaten viel Bewegung rund um die Atomkraft – meistens geschah dies aber ziemlich geräuschlos und es war gar nicht so einfach, die konkreten Folgen einzuschätzen. Der Übergang der Verantwortung für den Atommüll von der Verursachern auf die öffentliche Hand gilt natürlich auch für schwach- und mittelradioaktiven Müll, also den Müll, der im Duisburger Süden verarbeitet wird. Unsere Rückfrage an den Betreiter, die Gesellschaft für Nuklearsvervice (GNS), ob sich dadurch auch etwas an der Lage in Duisburg verändert, wurde mit der Aussage beantwortet: „Nein, das hat keine Auswirkungen für den Standort Duisburg. Wir halten daran fest, die Anlage bis Ende 2019 zu schließen.“ weiterlesen

__________________________________

Mahnwache am 21. November 2017 in Düsseldorf

Anlässlich der Jahresabschlussfeier des Forschungszentrums Jülich rufen das Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen und das Aktionsbündnis
Stop Westcastor zur Teilnahme auf. Kommt zahlreich.
* Kein Export des Jülicher Atommülls in die USA
* Keine Atommüll-Transporte nach Ahaus
* Möglichst sicherer Zwischenlager-Neubau in Jülich
weiterlesen

______________________________________________________________

ältere Artikel

Schreibe einen Kommentar