Archiv der Kategorie: Anti-AKW-Bewegung

Update: Prozesse, Haft und weitere Aktionen

Am heutigen Donnerstag (11.5.) hat die Anti-Atom-Aktivistin Hanna eine mehrwöchige Haft in Hildesheim angetreten. Weil sie sich weigert, eine wegen einer Ankettaktion gegen sie verhängte Strafe von 1650 Euro zu zahlen ist die Aktivstin nun in Haft. Hintergrund ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung | Kommentare deaktiviert für Update: Prozesse, Haft und weitere Aktionen

Prozesse, Haft und weitere Aktionen: Anti-Atom-Widerstand lässt sich nicht einschüchtern

Am morgigen Mittwoch wird vor dem Amtsgericht Harburg der dritte Verhandlungstag gegen eine Anti-Atom-Aktivistin stattfinden, der vorgeworfen wird an einer Ankettaktion beteiligt gewesen zu sein. Am Donnerstag tritt eine andere Aktivistin, die wegen einer vergleichbaren Blockade zu einer Geldstrafe verurteilt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Prozesse, Haft und weitere Aktionen: Anti-Atom-Widerstand lässt sich nicht einschüchtern

Kleiner Blick in die Geschichte der Antiatomarbeit in Duisburg

Natürlich existiert der Protest gegen die GWN nicht erst seit 2012, als sich das AntiAtom-Bündnis Niederrhein zusammengefunden hat. Seit den 80er Jahren gibt es das Engagement gegen die GNS in Duisburg. So fand 1989 eine Demo der AntiAtomgruppe Duisburg gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, GNS | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kleiner Blick in die Geschichte der Antiatomarbeit in Duisburg

Jetzt auch Brennelemente aus Lingen für Pannenreaktor Tihange 2

Bundesumweltministerin Hendricks gibt grünes Licht für Export Atomkraftgegner: Ministerin leistet aktive Beihilfe zum AKW-Betrieb Pressemitteilung des Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen und des Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie, 28. März 2017 Die Brennelementefabrik in Lingen beliefert mit Billigung des Bundesumweltministeriums seit Anfang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atomausstieg, Atomtransporte, Urananreicherung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Jetzt auch Brennelemente aus Lingen für Pannenreaktor Tihange 2

Kein Funkkontakt zu Flugzeug – AKWs geräumt – Bevölkerung NICHT informiert

Wegen fehlenden Funkkontakts zu einem Flugzeug im deutschen Luftraum sind heute Vormittag in Niedersachsen und Schleswig-Holstein mehrere Atomkraftwerke vorübergehend geräumt worden. Wie das Umweltministerium in Hannover mitteilte, war um 10.27 Uhr zunächst in Niedersachsen Voralarm ausgelöst worden, da die Verbindung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atomausstieg | Kommentare deaktiviert für Kein Funkkontakt zu Flugzeug – AKWs geräumt – Bevölkerung NICHT informiert

Option Zwischenlager-Neubau in Jülich: Sind 10 Jahre realistisch?

Jülich, Dezember 2016. Atomkraftgegner sehen sich in ihrer Kritik an den irreführenden Aussagen der Verantwortlichen über die zeitlichen Dimensionen der drei Optionen für die 152 Castoren aus Jülich bestätigt, mit denen die Öffentlichkeit seit Jahren getäuscht wird. Seit mindestens 2009 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Option Zwischenlager-Neubau in Jülich: Sind 10 Jahre realistisch?

Preis der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Wir freuen uns darüber, dass dem AntiAtom-Bündnis Niederrhein der diesjährige Förderpreis der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales zuerkannt wurde. Neben Gisela Komp, die sich gegen Verkehrsbelastung durch LKW in Rheinhausen engagiert hat, war Michael Zerkübel einer der Preisträger, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-AKW-Bewegung | Kommentare deaktiviert für Preis der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Neues zu den Gorleben-Fässern oder: Was das Altern dieser Fässer bedeutet … Und: Wie sich die Atomindustrie mal wieder aus der Verantwortung stiehlt …

Wir haben schon schon mehrfach berichtet, dass in Gorleben insgesamt 1307 Fässer mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen nach und nach abtransportiert werden und zumindest teilweise nach Duisburg kommen. Bei der Bereitstellung der Transporte sind etliche Uralt-Fässer mit Korrosionsschäden aufgetaucht – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Atomtransporte, GNS | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Neues zu den Gorleben-Fässern oder: Was das Altern dieser Fässer bedeutet … Und: Wie sich die Atomindustrie mal wieder aus der Verantwortung stiehlt …

Trauer um Willi Hesters

1. Oktober 2016 / Sofa MS Das AntiAtom-Bündnis Niederrhein trauert mit den Anti-Atomkraft-Initiativen im Münsterland um Willi Hesters. Der Sprecher des Aktionsbündnisses Münsterland gegen Atomanlagen ist am 26. September 2016 im Alter von nur 61 Jahren gestorben. Das innige Mitgefühl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung | Kommentare deaktiviert für Trauer um Willi Hesters

Keine Castortransporte von Jülich nach Ahaus

Bundesweite Unterstützung für Westcastor-Resolution: Keine Castortransporte von Jülich nach Ahaus Neubau eines möglichst sicheren Zwischenlagers in Jülich Am vergangenen Wochenende (24. September 2016) wurde auf der bundesweiten Atommüllkonferenz in Göttingen die Westcastor-Resolution vorgestellt und inzwischen von 36 Initiativen, Umweltverbänden und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Keine Castortransporte von Jülich nach Ahaus