Archiv der Kategorie: Atommüll

Anträge für Jülicher Castor-Exporte gestellt

Wie die WDR-Sendung Westpol berichtete, hat die Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen (JEN) beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle einen Antrag für einen Export der 152 Jülicher Westcastoren in die USA gestellt. Gleichzeitig bemängelt der Bundesrechnungshof, dass immer noch Geld zur notdürftigen Instandhaltung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Anträge für Jülicher Castor-Exporte gestellt

Das schlägt dem Fass den Boden aus – Atommüllfässer nach Ahaus!

Ca. 1700 Fässer mit schwach- und mittelradioaktivem Atommüll sollen von Gorleben über Duisburg nach Ahaus verschoben werden. Die Fässer sind in Gorleben verwahrlost und teilweise völlig verrostet. Daraufhin hat die Niedersächsische Landesregierung eine Nachkonditionierung (Neuverpackung) in Duisburg veranlasst und Gorleben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Das schlägt dem Fass den Boden aus – Atommüllfässer nach Ahaus!

Zwischenlager Leese: Hat Niedersachsen 435 Problemfässer verheimlicht?

(16.04.2018) Im Zwischenlager für schwach radioaktiven Atommüll in Leese (Kreis Nienburg) stehen 442 Fässer, die intensiv nachbehandelt werden müssen, berichtete das NDR 3-Magazin ‚Hallo Niedersachsen‘ am Sonntag. Zugegeben hatte das Land bisher sieben. Wenn es stimmt, das die bisher unveröffentlichte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zwischenlager Leese: Hat Niedersachsen 435 Problemfässer verheimlicht?

Jülich – Ahaus: Jetzt doch Castorwahnsinn?

Bund, Land und das Forschungszentrum Jülich starten den dritten Versuch in 10 Jahren: Gestern veröffentlichten die Aachener Nachrichten Pläne, in 2019 doch die 152 Westcastoren mit den 300 000 hochradioaktiven Brennelementkugeln über die Autobahnen von NRW mitten durchs Ruhrgebiet nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Jülich – Ahaus: Jetzt doch Castorwahnsinn?

Aktueller Stand bei der GNS in Duisburg

Es gab zwar in den letzten Monaten viel Bewegung rund um die Atomkraft – meistens geschah dies aber ziemlich geräuschlos und es war gar nicht so einfach, die konkreten Folgen einzuschätzen. Und wir mussten das eine oder andere für uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atomausstieg, Atommüll, GNS | Kommentare deaktiviert für Aktueller Stand bei der GNS in Duisburg

Mahnwache am 21. November 2017 in Düsseldorf

Aufruf zur Teilnahme an einer Mahnwache am 21. November 2017 anlässlich der Jahresabschlussfeier des Forschungszentrums Jülich in Düsseldorf Kein Export des Jülicher Atommülls in die USA Keine Atommüll-Transporte nach Ahaus Möglichst sicherer Zwischenlager-Neubau in Jülich Das „Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Mahnwache am 21. November 2017 in Düsseldorf

Keine Uran-Lieferungen für US-Atombomben, Tihange und Co!

Pressemitteilung, 17.05.2017 Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen AntiAtomBonn Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aktionsbündnis Stop Westcastor Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) Neue NRW-Landesregierung muss auch vor der eigenen Tür kehren: Keine Uran-Lieferungen für US-Atombomben, Tihange und Co! – Urananreicherung in Gronau beenden! Kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Urananreicherung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Keine Uran-Lieferungen für US-Atombomben, Tihange und Co!

Lückenhaftes Atommüll-Exportverbot: Schlupflöcher für über 450 Castorbehälter!

Atomkraftgegner*innen diskutieren mit Trittin über lückenhaftes Atommüll-Exportverbot: Schlupflöcher für über 450 Castorbehälter! Pressemitteilung vom 1.3.2017/ Bündnis gegen Castor-Exporte Atomkraftgegner*innen haben den grünen Bundestagsabgeordneten Jürgen Trittin in einem Gespräch gestern am Rande einer Parteiveranstaltung in Coesfeld (Westf.) aufgefordert, sich für ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll, Atomtransporte | Kommentare deaktiviert für Lückenhaftes Atommüll-Exportverbot: Schlupflöcher für über 450 Castorbehälter!

Staatssekretär Knitsch: „Kein Castor-Transport in nächsten 2 – 3 Jahren“

Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen / Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ e.V. Pressemitteilung, 24.01.2017 Jülich/Ahaus: Westcastor-Resolution an NRW-Umweltministerium überreicht Staatssekretär Knitsch: „Kein Castor-Transport in nächsten 2 – 3 Jahren“ Zumindest in den nächsten 2 – 3 Jahren werde es keine Castor-Transporte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Staatssekretär Knitsch: „Kein Castor-Transport in nächsten 2 – 3 Jahren“

Option Zwischenlager-Neubau in Jülich: Sind 10 Jahre realistisch?

Jülich, Dezember 2016. Atomkraftgegner sehen sich in ihrer Kritik an den irreführenden Aussagen der Verantwortlichen über die zeitlichen Dimensionen der drei Optionen für die 152 Castoren aus Jülich bestätigt, mit denen die Öffentlichkeit seit Jahren getäuscht wird. Seit mindestens 2009 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Option Zwischenlager-Neubau in Jülich: Sind 10 Jahre realistisch?