Atom-Müll-Firma würde wegziehen – wenn jemand bezahlt

Die GNS würde – theoretisch -wegziehen, wenn jemand (der Steuerzahler?) die dafür nötigen Millionen aufbringt. Jede Woche rollt leicht bis mittelradioaktiver Abfall aus deutschen Atomkraftwerken zur Duisburger Atommüll-Firma.

zum Artikel auf Der Westen

Dieser Beitrag wurde unter Atomtransporte, GNS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar