Schlagwort-Archive: Ahaus

Atommüll-Lager Jülich: Wer lügt hier?

Diskussion um Jülicher Atomkugeln wird immer grotesker – Initiativen bitten NBG-Vorsitzenden Töpfer um Klärung Ahaus/Jülich, den 14. August 2019 Die Diskussion um den künftigen Verbleib der Brennelement-Kugeln aus dem stillgelegten Versuchsreaktor AVR in Jülich nimmt immer groteskere Züge an: Neben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Atommüll-Lager Jülich: Wer lügt hier?

Illegaler Betrieb des Garchinger Atomreaktors seit 2011

BI fordert Stilllegung und Verzicht auf Transporte nach Ahaus! Pressemitteilung der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ e. V. vom 12.7.2019 Der Garchinger Atomreaktor FRM II wird seit 2011 illegal betrieben. Das ist das Ergebnis eines Rechtsgutachtens, das diese Woche in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Illegaler Betrieb des Garchinger Atomreaktors seit 2011

Anträge für Jülicher Castor-Exporte gestellt

Wie die WDR-Sendung Westpol berichtete, hat die Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen (JEN) beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle einen Antrag für einen Export der 152 Jülicher Westcastoren in die USA gestellt. Gleichzeitig bemängelt der Bundesrechnungshof, dass immer noch Geld zur notdürftigen Instandhaltung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Anträge für Jülicher Castor-Exporte gestellt

Das schlägt dem Fass den Boden aus – Atommüllfässer nach Ahaus!

Ca. 1700 Fässer mit schwach- und mittelradioaktivem Atommüll sollen von Gorleben über Duisburg nach Ahaus verschoben werden. Die Fässer sind in Gorleben verwahrlost und teilweise völlig verrostet. Daraufhin hat die Niedersächsische Landesregierung eine Nachkonditionierung (Neuverpackung) in Duisburg veranlasst und Gorleben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Das schlägt dem Fass den Boden aus – Atommüllfässer nach Ahaus!

Jülich – Ahaus: Jetzt doch Castorwahnsinn?

Bund, Land und das Forschungszentrum Jülich starten den dritten Versuch in 10 Jahren: Gestern veröffentlichten die Aachener Nachrichten Pläne, in 2019 doch die 152 Westcastoren mit den 300 000 hochradioaktiven Brennelementkugeln über die Autobahnen von NRW mitten durchs Ruhrgebiet nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Jülich – Ahaus: Jetzt doch Castorwahnsinn?

Mahnwache am 21. November 2017 in Düsseldorf

Aufruf zur Teilnahme an einer Mahnwache am 21. November 2017 anlässlich der Jahresabschlussfeier des Forschungszentrums Jülich in Düsseldorf Kein Export des Jülicher Atommülls in die USA Keine Atommüll-Transporte nach Ahaus Möglichst sicherer Zwischenlager-Neubau in Jülich Das „Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Mahnwache am 21. November 2017 in Düsseldorf

Keine Uran-Lieferungen für US-Atombomben, Tihange und Co!

Pressemitteilung, 17.05.2017 Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen AntiAtomBonn Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aktionsbündnis Stop Westcastor Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) Neue NRW-Landesregierung muss auch vor der eigenen Tür kehren: Keine Uran-Lieferungen für US-Atombomben, Tihange und Co! – Urananreicherung in Gronau beenden! Kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Urananreicherung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Keine Uran-Lieferungen für US-Atombomben, Tihange und Co!

Staatssekretär Knitsch: „Kein Castor-Transport in nächsten 2 – 3 Jahren“

Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen / Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ e.V. Pressemitteilung, 24.01.2017 Jülich/Ahaus: Westcastor-Resolution an NRW-Umweltministerium überreicht Staatssekretär Knitsch: „Kein Castor-Transport in nächsten 2 – 3 Jahren“ Zumindest in den nächsten 2 – 3 Jahren werde es keine Castor-Transporte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Staatssekretär Knitsch: „Kein Castor-Transport in nächsten 2 – 3 Jahren“

Option Zwischenlager-Neubau in Jülich: Sind 10 Jahre realistisch?

Jülich, Dezember 2016. Atomkraftgegner sehen sich in ihrer Kritik an den irreführenden Aussagen der Verantwortlichen über die zeitlichen Dimensionen der drei Optionen für die 152 Castoren aus Jülich bestätigt, mit denen die Öffentlichkeit seit Jahren getäuscht wird. Seit mindestens 2009 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Atomtransporte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Option Zwischenlager-Neubau in Jülich: Sind 10 Jahre realistisch?

Neues zu den Gorleben-Fässern oder: Was das Altern dieser Fässer bedeutet … Und: Wie sich die Atomindustrie mal wieder aus der Verantwortung stiehlt …

Wir haben schon schon mehrfach berichtet, dass in Gorleben insgesamt 1307 Fässer mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen nach und nach abtransportiert werden und zumindest teilweise nach Duisburg kommen. Bei der Bereitstellung der Transporte sind etliche Uralt-Fässer mit Korrosionsschäden aufgetaucht – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anti-AKW-Bewegung, Atommüll, Atomtransporte, GNS | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Neues zu den Gorleben-Fässern oder: Was das Altern dieser Fässer bedeutet … Und: Wie sich die Atomindustrie mal wieder aus der Verantwortung stiehlt …