Lieber nicht auf KONRAD trauen

Update: Hier gibt es eine kurze Zusammenfassung zur Veranstaltung, die in Duisburg und auch in Ahaus stattfand.

Infoveranstaltung "Lieber nicht auf Konrad vertrauen", Duisburg, 4. Juni 2013

Wir laden zu Vortrag und Diskussion ein:

Dienstag, 4. Juni 2013 ab 19:00 Uhr

im Cafè Museum am Kantpark,

Friedrich-Wilhelm-Straße 64, 47051 Duisburg

Seit 1985 betreibt die Gesellschaft für Nuklearservice (GNS) in Duisburg-Wanheim eine Anlage zur Verarbeitung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen. Der Atommüll wird „konradgängig“ konditioniert und soll irgendwann mal im Erzbergwerk Schacht KONRAD in Salzgitter verschwinden.

Peter Dickel von der atomenergiekritischen Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD wird die technischen und konzeptionellen Probleme, die bei Schacht KONRAD auftreten, erläutern. Auch zur aktuellen bundespolitischen Diskussion über den zukünftigen Umgang mit Atommüll wird er Stellung beziehen.