Chronik 2017

13. Dezember: offenes Plenum

18. November: Landeskonferenz der nordrhein-westfälischen Antiatom-Initiativen  in Duisburg

8. November: offenes Plenum

11. Oktober: offenes Plenum

13. September: offenes Plenum

9. August: offenes Plenum

12. Juli: offenes Plenum

24. Juni: Infostand beim Umweltmarkt Duisburg

23. Juni: Von Duisburg nach Neuss-Reuschenberg: 4. Etappe der Grohnde – Tihange im Vorfeld der Menschenkette am 25. Juni 2017: Menschen aus der Regionalkonferenz „AKW Grohnde abschalten“ organisieren die Radtour „Grohnde-Tihange“ und radeln vom 19.6. bis 25.6. zur „Kettenreaktion Tihange“. Am 23. Juni  ging es zum Duisburger Atommüllstandort der GNS in Wanheim. mehr

14. Juni: offenes Plenum

10. Juni: Infostand beim Folkfestival Tempel, Duisburg-Rheinhausen

14. Mai: 20 Wochen für 20 Bomben: Das Friedensforum Duisburg und das Anti-Atombündnis Niederrhein haben sich an dieser Aktion beteiligt – am 14. Mai waren wir in Büchel.

 

 

10. Mai: offenes Plenum

1. Mai: Infostand beim Familienfest des DGB im Landschaftspark Duisburg

 

 

14. April: Auftakt der diesjährigen Ostermärsche an der Urananreichungsanlage in Gronau

12. April: offenes Plenum

8. März: offenes Plenum

19. Februar: Aktionstage gegen Urantransporte. Antiatom-Aktivist*innen aus Deutschland und Frankreich protestieren am Wochenende 18./19.2.2017 gegen Urantransporte quer durch die Republik und das Ruhrgebiet. Am Sonntag machte die zweitägige Aktion auch Halt in Duisburg. Wir empfingen die internationalen Aktivist*innen am Duisburger Hauptbahnhof und unterstützten sie auf ihrer letzten Etappe nach Gronau. weiterlesen

11. Januar: offenes Plenum